Informationen zum Nägelkauen

Was Sie über das Fingernägel kauen wissen sollten

Naegelkauen
Abgekaute Fingernägel

Fingernägelkauen wird bei vielen Kindern und Jugendlichen beobachtet. Dabei handelt es sich aber meist nur um eine schlechte Angewohnheit oder ist ein Zeichen für Nervosität. Selten ist es ein Indiz für eine tiefer liegende psychische Störung. 

Das Nägel-kauen oder -beißen wird auch „Onychophagie“ genannt. Die Fingernägel werden dabei oft bis zur Nagelsohle abgekaut oder sogar blutig gebissen. Durch das ständige Nägelkauen kann es zu bakteriellen oder viralen Entzündungen kommen..

Ursache für das Nägelkauen finden

Fingernägel kauen ist meist der Hinweis auf ungelöste Konflikte oder körperliche Anspannung. Am besten hilft es die eigenen Ängste zu reflektieren.

Häufig leiden jedoch die Fingernägel in Stresssituationen. Dabei sollte man versuchen auf andere Gewohnheiten umzusteigen, wie zum Beispiel: Kaugummi kauen oder einen Anti-Stress-Ball zu verwenden.

Liegt der Beginn des Nägelkauen bereits Jahre zurück, handelt es sich „nur noch“ um eine lästige Angewohnheit.

Bei Kindern kann es verschiedene Gründe haben, natürlich kann hier auch der schulische Stress oder familiäre Schwierigkeiten Gründe für das Knabbern sein. Oft schauen Kinder jedoch diese Angewohnheit bei anderen ab (Eltern, Geschwistern).

Tipps gegen das Nägelkauen

Angebot
Mavala Stop Mavala Stop zu Verhindert Nägelkauen und Daumenlutschen für Kinder und Erwachsene, 10 ml
  • Mavala Stop ist ein bitteres noch harmlos, Geschmack
  • Hilft zu brechen der onychophagie Gewohnheit
  • Verlangsamt das Daumenlutschen
  • Emaille Klarglasoptik
  • Geeignet für Kinder ab 3 und Erwachsene

Produkte gegen das lästige Nägelkauen

Helfen die Tipps nicht gegen das Nägelkauen, kann zu verschiedenen Produkten gegriffen werden. Hier zeigen wir, welche Produkte wir empfehlen können.